Meine letzte Küchenmaschine ist vor ein paar Jahren ins Nirvana abgetaucht. Alleine die Reparatur des Motors hätte fast 200€ gekostet – bei einem Neupreis von 349€. Da überlegt man sich doch wirklich ob das Sinn macht.

Die ganze Zeit habe ich mich geweigert, eine neue Gerätschaft hier einziehen zu lassen. 

Ich habe meinen Brotteig mit der Hand geknetet, die Eier mit einem alten 50er Jahre Rührgerät geschlagen. Und mir regelmäßig beim kleinreiben von Gemüse oder Kartoffeln die Finger abgesäbelt. Boah… ich habe es gehasst.

Nun habe ich beim allseits bekannten Homeshoppingsender aus Langeweile reingeschaltet. Und dabei eine kleine und relativ preisgünstige Schönheit von KitchenAid gesehen. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er hier einziehen muss.
Das Teil nennt sich FOODPROZESSOR und er macht seinem Namen alle Ehre. Das Zubehör ist absolut ausreichend. Es sind zwei Schüsseln enthalten, so dass dass auch kleine Mengen möglich sind. Außerdem erspare ich mir mit diesem Megateil den Kauf eines Turbomixers, da er auch Smoothies herstellen kann.

Alles in allem bin ich extrem zufrieden. Und für einen zwei Personenhaushalt ist „der“ Gerät absolut ausreichend.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.