Da noch von dem Cremesüppchen von gestern übrig war, habe ich nach einer Notlösung gesucht. Für einen war es zu viel, für zwei Personen viel zu wenig.

Der Kühlschrank bot eine grosse Auswahl, soo dass wir uns auf einen Gemüsekuchen geeinigt haben.

Zutaten:

  • Reste der Gemüsecremesuppe
  • Blätterteig
  • Parmesanraspel
  • geriebener Mozzarella
  • 1 Becher Kräutercremefraîche
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 kleine süße Paprika
  • Schinken
  • Zwiebeln
  • 1 Dose Erbsen

Den Blätterteig auf dem Backblech verteilen. Die Cremesuppe mit Parmesanraspeln (ALD*) vermischen und auf dem Teig verteilen. Rand etwas freilassen.
Creme fraîche mit den Eiern und den Gewürzen und dem Mozzarellakäse zu einer homogenen Masse verrühren.
Schinken und Gemüse kleinschneiden und auf dem Teig verteilen. Zwiebelringe obenauf. Und dann das Ganze mit der Mozzarellaeimasse begießen.
Ab in den Backofen bei 200° und nach 12-15 Minuten lacht Euch diese goldgelbe Offenbarung an. Und sie war extrem lecker.

gemuesekuchen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.