Der Herr des Hauses möchte den Fleischgenuss reduzieren. Erst habe ich ja gar nicht daran geglaubt, da Männer ja prinzipiell „Fleischpflanzen“ sind. Aber es war und ist ihm ernst.
Ergo habe ich die Jagdklamotten angezogen und bin den Rewe zum Gemüse schießen. Die Jagdbeute bestand aus Kohlrabi, Staudensellerie, Kartoffeln und Zucchini. Alles wurde mit feiner Brühe aufgekocht, püriert und dann mit Knoblauchcroutons und Sahne verziert.

Wir fanden es extrem lecker.

suppenkasper

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.