BelletristikLesenswertes

Rezension. Das Licht der letzten Tage – Emely St. John Mandel

posted by TheStrangebeauty.net 13. April 2017 1 Comment

Das Licht der letzten TageDas Licht der letzten Tage by Emily St. John Mandel
My rating: 5 of 5 stars

Klappentext
Hoffnungsvoll düster, schrecklich zart und tragisch schön
Ein Wimpernschlag, und die Welt ging unter. Eine Pandemie hat fast die gesamte Menschheit dahingerafft, doch selbst zwanzig Jahre danach, geben die Überlebenden nicht auf. Obwohl Tod und Verfall ihre ständigen Begleiter sind, haben sie nicht vergessen, wie wunderschön die Welt war. Sie erinnern sich an all das, was einst so selbstverständlich war, und sie weigern sich zu akzeptieren, dass es für immer verloren sein soll. Auf ihrem Weg durch eine leere Welt werden sie von unerschütterlicher Hoffnung geleitet, denn sie wissen: Selbst das schwächste Licht erhellt die Dunkelheit.

———

Eine Grippepedemie rafft den Großteil der Bevölkerung dahin. Die wenigen Überlebenden müssen lernen, dass in ihrer Welt nichts mehr so ist, wie es war.
Keine Handys, kein Fernsehen, Zeitungen, keine Informationen, keine Medikamente oder gar Lebensmittel.
Man arrangiert sich, tauscht, erinnert sich an erlernte Dinge. Wandert umher in der Hoffnung, dass es irgendwo besser ist.

Miranda, die mit der fahrenden Symphonie im Jahr 20 nach der Pandemie von Ort zu Ort fährt, ist eine der Hauptprotagonisten. Sie schrieb in jungen Jahren eine Graphic Novel, die ich als Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte beschreibe.
Dann gibt es noch Arthur Leander, einen Schauspieler, der hochtragisch auf der Bühne verstirbt.
Und Elisabeth Colton und ihr Sohn Tyler, der genau wie der Prophet eine tragende Rolle spielt.

Die Bildsprache ist wirklich außergewöhnlich. Es ist ein Buch, auf das man sich einlassen muss.
Ja, es ist eine Dystopie. Und ja, man kann auch Dystopien ohne Zombies schreiben. Sehr gute sogar!

Für mich eine klare Leseempfehlung!

View all my reviews

You may also like

1 Comment

Roveena 13. April 2017 at 13:50

Das klingt so als wandere es bereits auf meine Leseliste 🙂 Danke für den Tipp

Reply

Leave a Comment

*

Top