BloggesprächeInsiderTagesschnipsel/Daily Wahnsinn

Wochenrückblick 2+3/2017

posted by TheStrangebeauty.net 21. Januar 2017 3 Comments

Zwei kalte Wochen waren es. Ich bin absolut kein Winterfreund mehr. Die Knochen tun weh, ich fühle mich soooo alt und bin am liebsten in der Wohnung oder im warmen Bettchen um zu lesen und mich dort einfach nur aufzuwärmen. Hundegassi fällt kurz aus, da ich wirklich zur Frostbeule mutiert bin.

Momentan dokumentiere ich meine „neue“ vegane Kochkunst auf instagram – siehe Bild.

Ich finde es erstaunlich, wie viel leckere Sachen man vegan kochen kann. Mein Frühstück enthält immer noch Milchprodukte, weil mir die Ersatzmilchprodukte nicht schmecken. Da suche ich immer noch nach der einerlegenden Wollmilchsau.
Den Rest des Tages lebe ich basisch/vegan. Es ist einfach besser für meine Entzündungswerte, wenn ich auf tierische Produkte weitgehend verzichte. Sagt mir zumindest mein Kopf und diverse Dokus auf youtube. Ich habe soviel Tabletten durch meine blöde Fuß-OP nehmen müssen, dass ich die Nase davon voll habe. Das kann auf die Dauer nicht gut sein.

| Es ist kalt – immer noch |

Gehört:  | Gar nix – fällt mir mal gerade auf |

Gelesen: Ich bin dann mal Vegan von Bettina Henning | Vegan Magazin – mehr dazu weiter unten | Thermomixzeitung von „für sie“ – gut gemacht |

Gesehen: Viele Dokus auf youtube zu den Themen basische und vegane Ernährung| Falling Water – Staffel 1 – Weiß noch nicht, ob es mir gefällt  | Vikings Staffel 4 | 

Getan: gelesen | Info TV geschaut | gekocht| Spaziergänge in Eiseskälte |

Gegessen: Leckere Wintersüppchen | Salate | frischgebackenes Brot bei einer Freundin |

Getrunken: Wasser| Kaffee| Schweppes |

Gedacht: Ich hasse den Winter immer noch!

Geärgert: Dass Frau Apothekerin glaubt, sie wäre die Einzige im ganzen Land. In Zeiten von Onlineapotheken absolut tödlich für’s Geschäft.

Gestaunt: Dass viele Menschen zwar einen Hund haben – aber Null Ahnung oder Beziehung zu dem Tier.

Gekauft: Obst und Gemüse en groß – ich verhungere definitiv nicht | Ein veganes Kochbuch von Mayim Bialik, der Amy aus Big Bang Theorie |

Geplant: Weniger Facebook, mehr Blogs besuchen. Hat doch früher auch ohne fb geklappt | Den Kochblog ausbauen | 

 

In den Einkaufskorb gehüpft sind mir zwei Magazine. Das „Vegan Magazin1 und das Sonderheft „Thermomix“ von „Für Sie“

Das Thermomixheftchen finde ich durchgehend gut. Tolle Rezepte, sehr gut beschrieben. Funktioniert auch mit jeder anderen Küchenmaschine gut – wir erinnern uns, dass ich einen Monsieur Cuisine von LIDL habe – und ist vom Preis-Leistungsverhältnis absolut in Ordnung mit 3.95 €.

Das Vegan Magazin ist ein Hochglanzmagazin für 5,90€. Ein Großteil ist Werbung, Klamotten und Schminkzeug. Ein paar Kochrezepte, die aber durchaus gut sind. Und diverse Dokumentationen und Interviews.
Ich habe irgendwie etwas anderes erwartet und werde die Zeitung nicht nochmals kaufen. Da finde ich „KoK“ – Kochen ohne Knochen viel interessanter. Ich beziehe die Zeitung als PDF für mein Tablett und bin begeistert.

You may also like

3 Comments

Bine 21. Januar 2017 at 10:00

Ich habe mein Ersatzmilchprodukt gefunden mit dem sogar der Kaffee sehr, sehr geil schmeckt – fast wie mit Sirup ohne Zucker. Bei uns gibt es bei DM Macadamiamilch von Provamel. Mit 3 Euronen der halbe Liter sch***teuer, aber es lohnt sich. Das ist die erste Pflanzenmilch die mich Kuhmilch nicht vermissen lässt.

Wenig nehmen, der Kaffee bleibt recht dunkel, das ist optisch gewöhnungsbedürftig weil hell bisher gleich lecker war. Provamel hat auch Haselnussmilch die sogar ich als Allergiker gut vertrage und die viel besser schmeckt als Alpro und Co. . Die ist auch ein wenig günstiger und auch die mag ich als Alternative im Kaffee recht gern. Im Müsli ist sie der Hammer. Zum pur trinken Hafermilch von Köln, auch lecker – oder Provamel *g*.

Dann gibt es bei Edeka Joghurt aus Lupine. Da ist jede Menge Kokos drin, also kein Figurschmeichler. Aber in den könnte ich mich reinlegen so lecker. Käse esse ich von Simply V, das hat hier der Kaufland – wo es den bei Euch gibt weiß ich leider nicht. Insbesondere der Streichkäse mit Kräutern ist sehr, sehr fein. Aber auch die Käsescheiben kann man gut essen, nur die Struktur ist durch die fehlenden Eiweißketten eine andere. Aber das hat man nach 2 Bissen vergessen weils schmeckt :-).

Auch immer weniger vom Tier essend grüßt

die Bine

Reply
TheStrangebeauty.net 21. Januar 2017 at 10:19

Provamel ist gut, aber mir zu teuer. Das kann und will ich nicht zahlen.
Ich habe bei uns im rewe angeleiert, dass sie mehr rewe Produkte mit rein nehmen. Der Vanillasojajoghurt ist gut. Kostet aber auch 1,59 € – für 500g. Soviel kostet ein Andechser auch. Simply V hats hier gar nicht. Hab ich auch mal angesprochen. Überhaupt haben die an 17 versch. Stellen vegane und veggie Lebensmittel. Gruselig. Die Tage hab ich Sojasahne gesucht. „Haben wir nicht.“ Doch, im H-Milch Regal….

Pur trinken kann ich den Kram gar nicht. Stört mich aber nicht, da ich auch sehr selten Milch so getrunken habe. Ich mag es eigentlich mehr in den Kaffee.
Das Problem ist – man muss 17 Läden anfahren, um alle Produkte zu bekommen die man mag. Das ist das doofe am vegan sein 🙂

Reply
Bine 21. Januar 2017 at 10:41

Dann investiere einmal in das Macadamia-Zeug. Ich brauche einen halben Liter in der Woche und ich trinke täglich etwa 4 große Tassen Kaffee. Von daher ist das kein Schnäppchen, aber so teuer auch wieder nicht. Mir geht es seitdem viel besser, keine verschleimte Lunge mehr, ich bin immer noch total baff….

Grüßlis

Reply

Leave a Comment

*

Top