LesenswertesSciFi

Rezension: GENESIS TRILOGIE von Thariot

posted by TheStrangebeauty.net 16. Oktober 2016 0 comments
genesistrilogie

Genesis - TrilogieGenesis – Trilogie by Thariot
My rating: 5 of 5 stars

Es gibt Überfliegerbücher, die findet man im vorbei surfen und da ist es um einen geschehen. So ging es mir mit der Genesis Trilogie von Thariot.
Die Bücher: Die verlorene Schöpfung – Brennende Welten – Post Mortem -sind auch einzeln erhältlich.

Klappentext: Elias‘ Welt ist sieben Jahre alt. Sieben sehr kalte Jahre, die viele seiner Geschwister nicht überlebten. Was vor dem Absturz geschah, weiß er nicht, seine Erinnerungen beginnen mit dem Tag, an dem der Computer ihn aus dem Tiefschlaf holte.

Seitdem vergeht kein Tag an dem er nicht auf der Suche ist. Auf der Suche nach einem Platz zum Überleben und einem rothaarigen Mädchen, von dem er beinahe jede Nacht träumt.

Als eines Tages eine Rettungsmission in der Arktis auftaucht, realisiert Elias genau zwei Dinge: Er ist alles andere als ein normaler Mensch und seine Retter würden keine Sekunde zögern ihn zu töten.

So beginnt eine aufregende Reise in einem SciFi Thriller, der seinesgleichen sucht. Ganz ehrlich – ich weiß nicht genau, was ich erwartet habe. Aber die Bücher haben mich wirklich begeistert.
Indie Bücher sind immer irgendwie anders und die Beschreibung auf Amazon wird den Büchern absolut nicht gerecht.
Aber hier hat der Author echt einen Volltreffer gelandet. Ein deutscher Author der nachvollziehbare Science Fiction schreibt – ja das gibt es. Der einem auf eine Reise nimmt, quer durch Galaxien und auf Sterne – und wirklich jedes Detail bedacht hat.

Der Author wird auf jeden Fall auf meine Liste meiner Lieblingsautoren wandern. Ich freue mich auf neue Bücher von ihm.

You may also like

Leave a Comment


*

Top