KüchenkramMonsieur Cusine

Ich hab ’nen Neuen – oder Hallo Monsieur Cuisine

posted by TheStrangebeauty.net 16. März 2016 6 Comments

Ich habe mich jahrelang gegen den Thermomix gestellt. Es war für mich einfach nur schnelle, faule Küche.
Zumal 1000 Euronen und mehr einfach kein Pappenstil sind. Da muss eine alte Frau lange dafür arbeiten gehen.
Ich konnte mir definitiv nicht vorstellen, dass dieses Ding wirklich eine Erleichterung in der Küche sein soll.

Nun haben uns die Discounter ja im letzten Jahr mit ähnlichen Geräten angefixt.
Ich war immer noch der Meinung, dass sowas nicht wirklich Sinn macht. Zumal 200 Euro ja auch nicht wenig Geld sind. Da muss ein guter Grund bestehen, damit ich die ausgebe.

Und der war dann doch relativ schnell gefunden.
Ich bin im Besitz eines kleinen Kitchen Aid Food Processors. Dieser erleichtert mir das häckseln und schneiden, schafft auch kleine Mengen Teig. Kurzum, ich liebe ihn.
Ich suchte als Zusatzgerät eine Küchenmaschine, die die Arbeiten übernimmt, die der Food Processor nicht kann.
Dabei bin ich auf die Firma Klarstein gestoßen. Preislich durchaus im Rahmen, in versch. Ausführungen und Farben vorrätig. Eigentlich perfekt.

Tja, wenn… wenn da nicht Bea Gedankensprudler gewesen. Sie hat einen Thermomix und hat immer wieder leckere Sachen aus diesem Ding gepostet. Interessiert hat mich das schon, aber es war mir einfach zuviel Geld.

Sabine – die Wollbiene – hat dann letztendlich den Ausschlag gegeben. Sie hat so begeistert über den Monsieur Cuisine berichtet, dass ich dann auch einen haben wollte.
Und ja, ich bin infiziert. Ich gebe zu, dass ich alle meine Vorsätze über Bord geworfen habe und wirklich happy mit dem Teilchen bin.
Erstes Gericht – Beereneis. Boah, wat lecker und ich 2 Minuten fertig. Ich will nie wieder Fertigeis essen.

mc2

 

Zweites Gericht – Kartoffelcremesuppe. Hammer, sage ich Euch.

mc3
Drittes Gericht, für die Seele – Milchreis mit Zimt und Zucker. Kein anbrennen, kein umrühren. Nach 45 Minuten essfertig.

mc4

Es gibt übrigens ordentlich Zubehör und Ersatzteile auf der Monsieur Cuisine Seite. Das Ding kann durchaus eine vollwertige Küchenmaschine ersetzen.

You may also like

6 Comments

The Strangebeauty - Wochenrückblick | The Strangebeauty 21. Januar 2017 at 8:11

[…] Funktioniert auch mit jeder anderen Küchenmaschine gut – wir erinnern uns, dass ich einen Monsieur Cuisine von LIDL habe – und ist vom Preis-Leistungsverhältnis absolut in Ordnung mit 3.95 […]

Reply
Nina 27. März 2016 at 6:27

Hör auf, sonst kauf ich mir den Mann auch noch…..hihi.
Ich überlege schon seit einer ganzen Weile..

Reply
Terragina 16. März 2016 at 15:20

Liest sich nach einem erstklassigen Küchenhelfer, der es durchaus mit dem TM aufnehmen kann und sehr gute Ergebnisse liefert. Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren weiterer Rezepte und lasse Dir viele liebe Grüße hier,

Kerstin

Reply
Spottdrossel 16. März 2016 at 14:00

Alles, was auch genutzt wird und das Leben leichter macht, ist sein Geld wert. Außerdem hört man ja gerne von Familienmuttis „Du bist ja alleine“, als hätte man dadurch weniger Arbeit. Nein, hat man nicht! Solange man sich an einer Ecke nützlich macht, paßt an anderer Stelle niemand auf das Essen auf. Von daher: Glückwunsch zum neuen Familienmitglied 🙂 . Ich will jetzt den Slowcooker wieder reaktivieren, aber dieses Dingelchen da ist es auch wert, im Auge behalten zu werden. Billiger, als aus Zeitmangel auf irgendwelches Unterwegs-Essen zurückzugreifen, was am Ende vielleicht gar nicht soo toll schmeckt, wie man im ersten Hungeranfall dachte, ist es langfristig auch noch.

Reply
Beatrice 16. März 2016 at 8:43

Und Frau stellt fest: nix schnelle faule Küche, sondern rationell, unterstützend, kreativ und vieles mehr. Habs mir gestern gedacht, als ich mein Süppchen köchelte. Ich hab mir einige Gläser Gemüsepaste für Brühe hergestellt. Da brauchst keine Brühe mehr kaufen. Extrem lecker und du weißt was drin ist. Selbst Marmeladen kochen ist klasse 🙂
Viel Spaß mit dem Herrn!
Liebe Grüße Bea

Reply
Bine 16. März 2016 at 8:16

Der hilfreichste Mann ever 😉

Liebes Grüßli aus dem Chaos

Bine

Reply

Leave a Comment

*

Top