Vor etwas über einem Jahr hatte ich einen kunterbunten Strang gepostet, der zu Socken vernadelt werden sollte. Durch die bekannten Umstände (#wahres Leben)  kam ich nicht dazu, die angefangenen Socken fertig zu stricken.

In den letzten Tagen habe ich aber eifrig genadelt und vorhin sind sie fertig geworden.
Sie sind wunderschön, ohne Zweifel. Und sogar mit Katzenhaargarnitur auf dem Photo schäm.

Aber am liebsten würde ich sie verschenken. Sie werden mich immer an diese mistige letzte Jahr erinnern, das  ich gerne aus meinem Gedächtnis streichen würde.
Andererseits würde mir diese Farbexplosion die Füße wunderbar wärmen. Und natürlich sind sie ein Hingucker, wenn man draussen von selbstgestrickten Strümpfe spricht und sowas dann vorweisen kann.

Ich sollte würfeln gehen… dudule10

  1. Birgitta says:

    Liebe Susi,
    also ich würde sie behalten,
    sie haben ihre Daseinsberechtigung mit ihren bunten Farben
    und Deine Füße würden es Dir niemals verzeihen *grins*

    Es grüßt Dich herzlichst
    die „Rotznase“ Birgitta

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.