BloggesprächeInsiderTagesschnipsel/Daily Wahnsinn

29 DAYS OF BLOGGING – Zwischenbilanz und Manöverkritik [15/29]

posted by TheStrangebeauty.net 15. Februar 2016 12 Comments
29-Days-Of-Blogging-zwischen

Heute ist der 15 Tag und wir haben genau die Mitte von #29daysofblogging erreicht.

Bis jetzt ist es mir jeden Tag gelungen einen Post zu schreiben. Ich bin ehrlich – hätte ich nicht gedacht.
Natürlich könnte man jetzt sagen, das ist „Content Spam“ – sehe ich aber nicht so. Hier geht es um eine nette Challenge, bei der ich viel mitnehmen konnte.

 

10 Punkte zur Zwischenbilanz:

 

  1. Ich habe viele neue Bloggerinnen kennen gelernt
  2. Ich habe versucht, meine Mitstreiter alle zu besuchen – minimum 1x die Woche, eher mehr.
  3. Ich habe einige der Mitstreiter in einen separaten Feedlykanal reingepackt, damit ich sie nicht verliere 🙂
  4. Ich habe einige Themen gelesen und notiert, die ich unter Umständen auch hier im Blog umsetzen werde.
  5. Ich bin in einer FB Gruppe weiter mit den Mitstreiterinnen verbandelt. Das gefällt mir.
  6. Einige von uns folgen sich gegenseitig auf instagram.
  7. Ich hatte Angst, dass ich mich verzettele. Dem war aber nicht so.
  8. Ich habe es wirklich geschafft, jeden Tag einen sinnvollen Post rauszuhauen.
  9. Ich habe im Hintergrund dieser Aktion Mails von Lesern erhalten, die die Aktion toll fanden.
  10. Ich würde nochmal bei so einer Aktion mitmachen.

Alles in allem kann ich sagen – es macht Spass – immer noch.

Manöverkritik:

Aufgefallen ist mir, dass es einige Mitstreiterinnen gibt, die so gar nicht auf meinem Blog auftauchen. Auch bei anderen nicht.
Wer mich kennt weiß, dass mich sowas fuchsig macht und aufregt. Und deswegen sage ich es ganz offen, auch wenn es manchem nicht gefällt:

Liebe Mitbloggerinnen – ihr seit respektlos Euren Mitstreiterinnen gegenüber.
Ihr profitiert von Wissen und KnowHow, von Ideen und Aktionen.
Das alleine sollte Euch einen lumpigen Kommentar wert sein.

 

Mittlerweile klammere ich diese Blogs auch bei meinen Runden aus.

 

Die Liste der Bloggerinnen ist übrigens gewachsen. Hier ein Update:

Nia – But first, create! – http://butfirstcreate.com/
Miriam – Electrofairy – http://www.electrofairy.de
Vivien – A Classy Mess – http://aclassymess.com
Jo – Jo tanzt – www.jo-tanzt.de
Alison – Teacatsandglitter – http://www.teacatsandglitter.de
Martina – Spunkyrella – http://spunkyrella.com
Jari-chan – L’Ora della Volpe – http://oradellavolpe.blogspot.ch
Sanit {Tina} – sunshinesew.wordpress.com
Anne – Dubioskop – http://dubioskop.de/
Jenni – KuneCoco – www.kunecoco.de
Mia – Mia’s Little Corner – www.miaslittlecorner.ch
Beatrice – Gedankensprudler – www.gedankensprudler.de
Jana – janavar – http://janavar.net
Alicja – Wiktoria’s Life – https://wiktoriaslife.com
Caro – Winterkinder sind die Kälte schon gewohnt – http://wint3rkind.blogspot.de
Susi – TheStrangebeauty – www.thestrangebeauty.net
Yasemin aka weltenbewegerin – www.weltenbewegerin.de
Jenny – www.heyjennypenny.de
Roshana – www.letteloopi.com
Lisa – www.lebenslounge.com

You may also like

12 Comments

Jana 15. Februar 2016 at 23:24

Ich schaue mir (hoffentlich) alle Blogs an, schaffe es aber nicht jeden Tag.
Ich finde dein Zwischenfazit super! Mir macht das Projekt auch Spaß und es ist schön, so viele neue Blogs kennen zu lernen.

Reply
Jenni KuneCoco 15. Februar 2016 at 18:56

Ein schönes Fazit! Mir geht es ganz ähnlich. Und ich finds so super, dass wir uns alle so unterstützen und durchhalten. BERGFEST!

Reply
Katja 15. Februar 2016 at 18:53

Lese nur – blogge nicht…. bleib bei dir aber regelmäßig ‚hängen‘ 🙂

Daher hier mal ein Gruß im Kommentar – mag deine *Schreibe*

Lieben Gruß
Katja

Reply
Roveena 15. Februar 2016 at 18:10

Alle Achtung! So viel Energie hätte ich nicht für ein Projekt aufbringen können. Im Moment gefällt es mir zu bloggen, wenn ich Lust und Zeit habe. Mir würde auch nicht immer etwas sinnvolles einfallen. Aus dem Alltag gäbe es nicht viel zu erzählen, zumal das Thema Arbeit bei mir ganz ausgeklammert wird.
Ich finde deinen Blog immer lesenswert und folge dir ja auf zwei Kanälen. Aber ich finde es auch erfrischend wenn wir zwei Büchersüchtigen uns auch mal per PM austauschen 🙂
liebe Grüße
Sandra

Reply
diephotographin 15. Februar 2016 at 14:39

Das ist ja witzig, mir macht es trotz der vielen Arbeit auch so viel Spass, dass ich schon am überlegen war es noch mal zu machen, irgendwann im Herbst oder so.
Das mit den Kommentaren ist immer so eine Sache, ich freue mich auch immer riesig über jeden Kommentar, merke aber auch ganz oft, dass ich es auch viel zu wenig mache. Eigentlich echt dumm, wo ich doch selber am besten weiss, wie es einen freuen kann.
Lieben Gruß | Barbara

Reply
Anne 15. Februar 2016 at 14:36

Ich muss ja zugeben, dass ich eine derjenigen bin, die (bisher) eher weniger kommentiert haben (ich könnte jetzt natürlich ausführlich erklären, warum, wieso und weshalb ich das bisher nicht geschafft hab, aber das ändert im Endeffekt an der Tatsache ja nichts). Ich fand das gerade auch gar nicht schlecht, das bei Dir im Zwischenfazit mal zu lesen, als kleinen Tritt in den Allerwertesten quasi 🙂
Auch ansonsten finde ich dein Fazit schön, mir geht es bisher gerade im Bezug auf mich und meinen Blog ähnlich.

Reply
Birgitta 15. Februar 2016 at 12:39

Liebste Susi😍
Da ich NUR eine Leserin bin ohne blog,
brauche ich mir diese 👠nicht anzuziehen 😙

Ein kleines Lebenszeichen von mir,
alles ist gut !!!

Es gibt nur ganz wenige blogs die ich belese.
Freue mich aber über die Vielfalt der Themen
und sogar über Rezepte ……
Manchmal möchte ich kommentieren,
aber nur bei Dir fühle ich mich daheim und nicht fremd und traue mich auch.
Vielleicht weil wir uns schon sehr lange aus dem Netz kennen.
Einfach mal einen Umärmler dafür.
Habe noch einen schönen Tag
Ich melde mich wieder 🙋

Herzlichst Birgitta

Reply
Caro 15. Februar 2016 at 11:10

Sehr schöne Erkenntnisse. Super, dass du sogar positive Emails dazu erhalten hast.

Mir macht die Challenge auch viel Spaß und ich versuche auch immer fleißig möglichst viele andere Blogger zu besuchen. Ist doch immer toll, neue Blogs zu entdecken und es gibt sicherlich immer irgendetwas, was einen anspricht, sodass man einen Kommentar hinterlassen kann 🙂

lg Caro

Reply
Beatrice 15. Februar 2016 at 8:08

Guten Morgen Susi

Danke für dein Blogposts und deine Liste der Erkenntnisse – finde ich gut!
Bei den Besuchen in den Teilnehmerblogs muss ich noch Nacharbeit leisten. Ich hab zwar alle besucht aber nicht überall kommentiert. Vielleicht liegt es an den Themen. Aber, ich will es nochmal versuchen 🙂

Einen schönen Wochenstart wünscht dir Bea

Reply
Tina 15. Februar 2016 at 7:43

huhu 🙂

*puuuh* leider ist es bei mir so: neben dem zeitlichen aspekt (weil man ja nicht nur schnell schreiben will: hallo, ja finde ich auch/ nett/ doof oder sonstiges) und dass man ja noch seinen eigenen blog am laufen hält, dass ich auch nicht immer „zugang“ zum beitrag habe. allerdings macht es ja gerade die mischung der themen(gebiete) so interessant. von daher empfinde ich das nicht als nachteil.
und zum anderen klappt im moment das kommentieren (gerade auf blopgspot-blogs) gar nicht. bei manchen habe ich dann einfach über fb kommentiert….

das ist weder bös´gemeint noch abwertend eurer arbeit gegenüber!
ich bin gespannt, wie die anderen das empfinden 🙂

liebe grüße und eine schöne woche!
tina

Reply
Electrofairy 15. Februar 2016 at 6:01

Gutes Fazit 🙂 Es ist toll, dass du auch E-Mails dazu bekommen hast!
Zum letzten Punkt: ich versuche jeden Blog anzuschauen und zu kommentieren, aber bei manchen Beiträgen kann ich mich einfach nicht identifizieren – da würde höchstens ein „Hallo, hab’s gelesen.“ Kommentar bei rauskommen und das wäre merkwürdig 😉 Ich kommentier immer dann, wenn es was zu kommentieren gibt – vielleicht ist das bei den anderen auch so?

Reply
TheStrangebeauty.net 15. Februar 2016 at 6:27

Nach 15 Tagen sollte sich auf jedem Blog zumindest ein Beitrag gefunden haben, wo man mal was schreibt.

Für mich ist es eine Sache des Respektes den anderen gegenüber. Ich könnte es auf das junge Alter schieben – aber das ist eine fade Ausrede.

Reply

Leave a Comment


*

Top