Sonntagmorgen, kurz vor sechs und ich bin ausgeschlafen. Genial oder? Da könnte man nun endlich liegen, sich nochmal rumdrehen und dann sowas.

Also raus aus den Federn, Kaffee selbst gekocht und die Fellbuendel versorgen. Der Blick aufs Thermometer zeigt -1°. Ich habe das definitiv  nicht bestellt.

Ich überlege auf einen der kleinen Weihnachstmärkte zu fahren. Der grosse Markt hier in der Stadt ist nächstes Wochenende. Aber ich bin ehrlich – irgendwie ist mir mulmig bei dem Gedanken, dass etwas passieren könnte. Vielleicht ist das Paranoia. Aber die letzten Wochen seit Paris haben wohl bei jedem irgendwie Spuren hinterlassen.

Vielleicht werde ich heute auch meine Bilder sichten. Ich habe Unmengen in der Cloud und ich sollte vielleicht mal sortieren.

Die Zeit der schönen Sonnenuntergänge ist momentan auch vorbei. Gestern schien vor dem Haus die Sonne und dahinter kamen dicke Schneeflocken. Der Winter kommt mit schnellen Schritten.

Ach stricken oder häkeln könnte ich heute auch mal wieder. Es gibt so vieles, worauf ich Lust hätte. Oder einfach nur rumgammeln, lesen, nichts tun?

  1. Vom frühen Aufstehen kann ich ja auch ein Liedchen singen, aber wir können eben nicht aus unserer Haut und die innere Uhr lässt sich nicht so einfach überlisten.

    Weihnachtsmarkt – ich glaube, hier startet der Weihnachtsmarkt erst heute. Da ich am kommenden Freitag einen Friseurtermin habe, werde ich dann wohl mal darüber schlendern. Allerdings ist das zur Mittagszeit ja nur halb so schön.

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir eine gute Woche und lasse Dir liebe Grüße hier,
    Kerstin

  2. Ich bin auch immer viel zu früh wach, weil ich eh immer schlecht schlafe. Kaffee gibt es aber meist erst etwas später.
    Liebe Grüße Linda

  3. oh da waren wir ja zur selben Zeit wach, na hätt ich das gewusst hätten wir einen virtuellen gemeinsamen Kaffee getrunken. Hab einen schönen Restsonntag!LG Nina

  4. Ich wäre heute auch so gerne früh wach geworden. Ich habe das Treffen im Hundewald verschlafen. Muss ich mir doch tatsächlich das nächste Mal einen Wecker stellen. Dabei schien hier in den frühen Stunden sogar die Sonne…habe ich noch 10 Minuten mitbekommen *seufz*
    Ich werde heute noch etwas Lichtdeko im Haus umändern und noch einmal den Staubsauger anwerfen. Die leckeren Essensreste von gestern genießen und auf dem Sofa mit meinem neuen Buch rumgammeln. Irgendwo wird sich eine gute Lücke für einen Deichspaziergang finden.
    liebe Grüße
    und einen schönen Sonntag wünschen Sandra und Aaron

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.