InsiderTooltime

Trello macht das bloggen leichter

posted by TheStrangebeauty.net 18. September 2015 4 Comments
trello

Wer bloggt braucht System – sagt man.
Ich bin da ja eher der „Spontanblogger“. Das kann eine Tool, eine Malerei, ein Buch, ein Rezept etc. sein. Dann, wenn ich denke, es interessiert meine Leser, stelle ich es online.

Nun haben sich aber bestimmte Themen an bestimmten Tagen polarisiert und natürlich war ich auf der Suche, wie ich mir das bloggen an diesen Tagen erleichtern kann.

Es gibt die Möglichkeit von diversen Plugins vom WordPressCalender, den Nina hier empfiehlt bis zu der einfachen Möglichkeit mit einem schlichen Blatt Papier zu arbeiten.
Wie Bine von waseigenes.com in ihrem Artikel übers bloggen schrieb: „Es gibt gute Gründe, einen Redaktionsplan zu haben.“

Recht hat sie. Denn auch, wenn man wie ich nur „Teilzeitblogger“ ist – man freut sich über Kommentare und über Besucher. Man möchte auch hie und da evtl. neue Besucher anlocken.

Ich hab nun eine ganze Weile gesucht und rumgedoktert, was für mich am besten funktioniert. WordPress Editorial Calendar, ein Exelsheet, Wunderlist, EditFlow.

Ich bin bei  TRELLO hängengeblieben.

Ich bin ein visueller Mensch, arbeite viel mit Farben um mir manche Dinge klarzumachen. Da kommt mir Trello sehr entgegen. Auch gibt es die Trello-APP,  die sich absolut nicht, von der Webfunktion unterscheidet. Leicht und intuitiv ist die Bedienung, die Listenerstellung und Kennzeichnung ist kinderleicht und bis in unendlich ausführbar.

Sämtliche Listenpunkte lassen sich farblich unterlegen. Die von mir geplanten Workflows unterlege ich mit der passenden Farbe des Tages, so dass ich sie direkt zuordnen kann. So sehe ich direkt, was wohin gehört. Es lassen sich Termine eingeben, wann ein Post online soll.
Die Karten lassen sich archivieren und bei Bedarf auch nochmal hervorholen.

Die Synchro zwischen Web und App ist schnell und es geht nichts verloren. Als ich den Hintergrund in der App änderte, war er auch sofort im Web anders. Fand ich etwas irritierend, da es bei anderen Apps und Webapplikationen meist etwas mehr Zeit braucht.

Alles in allem bin ich bis jetzt sehr zufrieden, plane und setze Erinnerungsmarken und freue mich über die leichte Bedienbarkeit.

You may also like

4 Comments

Birgitta 18. September 2015 at 18:13

Liebste Susi 😊

Auch wenn ich mit diesem Thema nichts anfangen kann,
sollst Du aber wissen,ich war hier
und bin immer noch an der Nordsee 🐑🐑🐑
Grüsslis und ein schönes Wochenende
Herzlichst : Birgitta 👋

Reply
TheStrangebeauty.net 21. September 2015 at 12:16

Liebste Birgitta,
Du bist immer gerne gesehen. Viel Spass da oben 🙂

Reply
Nina 18. September 2015 at 15:40

Oha es scheint die Trello-Woche zu sein 🙂 ich muss gestehen ich hab mir das Ding erst nach Veras Beitrag genauer angesehen obwohl es schon ewig da schlummert. Ob ich es nutzen werde weiß ich noch nicht so ganz aber ich habs auf jeden Fall schon mal.
Gut gefällt mir halt die Web-Variante, da ich ja auch immer am PC blogge.
Grüssle Nina

Reply
TheStrangebeauty.net 21. September 2015 at 12:17

Ich komme ganz gut damit zu recht. Es macht das bloggen leichter muss ich sagen. Ich kann auch meine Ideen drin reinpacken und stehen lassen. So gehen meine „Gedankenblitze“ 😉 nicht verloren.

Reply

Leave a Comment


*

Top