FellflusenMadame Lillywuff

Zeigt her Eure Bäumchen – Im Elchfieber – Frau Wuffi packt aus

posted by TheStrangebeauty.net 25. Dezember 2014 1 Comment

Die Spottdrossel fragte nach dem Weihnachtsbaum im Hause. Nun – so etwas gibt es aus katzentechnischen Gründen – seit Jahren nicht mehr. Statt dessen platzt die Küche vor Elchen.

Ich habe einige Bilder rausgesucht, wie so etwas aussehen kann. Da es sich großteils um Handyaufnahmen handelt, ist die Qualität nicht so überragend. Ich denke man kann aber erkennen, dass ich im Elchfieber bin.

Bild 1 zeigt links den diesjährigen Neuzugang vom Weihnachtsmarkt mit einer Schnitzerei aus Peru. Wer dachte, dass es dort auch Elche gibt? 🙂 Wahrscheinlich hatte der Weihnachtsmann mal einen beim parken und ausladen vergessen.

 

elche1

Dieser Elch zog am 13.12. hier ins Haus ein. Es handelt sich um ein Instagramfoto und der freche Gesichtsausdruck kommt sehr gut raus, wie ich finde.

 

elche2

So sieht das Fenster am Tag aus – viel Elche, viel ungewöhnliches aus Metall, Porzellan oder Holz.

elche3

Und so kann es nachts aussehen. Die Plüschelchabteilung fehlt hier ganz, da es sich um ein Bild vom letzten Jahr handelt. Alles in allem, ist es aber sehr gemütlich.

elche4

 

Zum guten Schluss will ich meinen Blogbesuchern noch das diesjährige Highlight nicht vorenthalten. Frau Wuffi hat – wie jedes Weihnachten – ein neues Spielzeug erhalten. Und sie war wieder mit Akribie dabei, es zu entpacken – Konfetti im Wohnzimmer macht sich um diese Jahreszeit unheimlich gut 😀 . Unnötig zu sagen, dass sie mal wieder extrem happy war.
Was wir mit den 87 anderen Spielies und Plüschtieren anstellen, stellt sich dann im Laufe des Jahres heraus. Ein Hund von Welt kann nie genug Spielzeug haben.

lillyxmas2014

You may also like

1 Comment

Terragina 26. Dezember 2014 at 6:23

Liebe Susi,

eine hübsche Elch-Sammlung hast Du da und im Dunklen sieht es doch sehr stimmungsvoll aus. Ich finde Dein Fenster richtig schön.

Ja ja, der Weihnachtsbaum und Katzen. Ich erinnere mich, dass eines Morgens zzwischen den Jahren 2013 der Weihnachtsbaum gegen das Fenster gelehnt lag – da war wohl eine unserer Miezen zu übermütig. Ich habe ja stark den Kater in Verdacht. In diesem Jahr interessiert der Baum weder Nala noch Padano. Von Beverly hast Du ja gelesn… vielen Dank für Deinen herzlichen Kommentar bei mir. Sie fehlt natürlich sehr…

Sei trotzdem lieb gegrüßt und habe einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag,

Kerstin

Reply

Leave a Comment


*

Top